Zurück zur Übersicht

Ortsplan nach dem Preußischen Urmesstischblatt

 

1 Kleinbahn-Trasse 1945 demontiert
2 Kirche erhalten
3 Schmiede-Werkstatt erhalten
4 Altes Schulhaus stark verändert erhalten
5 Molkerei (Genossenschaft) stark sanierungsbedürftig erhalten
6 Armenhaus nicht erhalten
7 Henkels Hof (zuvor Biederstädt)  
8 Hof Kruse verändert erhalten
9 Hof Müller Wohngebäude erhalten
10 Hof Kurz Wohngebäude und teilweise Wirtschaftsgebäude erhalten
11 Hof Dreyer Wohngebäude und teilweise Wirtschaftsgebäude erhalten
12 Hof Becker Wohngebäude und teilweise Wirtschaftsgebäude erhalten
13 Hof Biederstädt, Hans Wohngebäude und teilweise Wirtschaftsgebäude erhalten
14 Hof Biederstädt, Liesbeth Wohngebäude und teilweise Wirtschaftsgebäude erhalten
15 Hof Riebe Wohngebäude erhalten
16 Hof Kelm (Pastoren-Hof) Wohngebäude erhalten
17 Pfarrhaus erhalten
18 Bäckerei Schröter heute Bäckerei Ohm
19 Hof Tobias Wohngebäude und teilweise Wirtschaftsgebäude erhalten
20 Gaststätte Gentz als Kita erhalten
T Teiche  
 

Weiter waren vorhanden:

  • Arztpraxis Schömann
  • Tierarztpraxis Dr. Wagener
  • Bäckerei Klipps
  • Bank-Filiale Ländliche Spar- und Darlehenskasse
  • Bauunternehmen Peters
  • Fleischerei Gentzen
  • Friseure Metzendorff und Walter
  • Gasthöfe und Gemischtwaren: Finke und Gentz
  • Maschinenbau Schallge
  • Molkerei-Genossenschaft
  • Mühle: Koch, Erich
  • Sattlerei Petri
  • Schmiede Kennert
  • Schneidereien: Kalsow, Köppen, Meier
  • Schumachereien: Brassow und Ehlert
  • Stellmacherei Meister
  • Tischlereien Esch und Frehse

 

 

© Gerhard Fink

Zurück zur Übersicht