(Dario Fo)

Turbulent geht es bei der Farce „Leichen verschickt man, Frauen ziehen sich aus“ von Dario Fo zu. Dafür sorgen eifersüchtige Ehefrauen und wieder auferstandene Tote. Das Stück handelt von Vertuschung, von Lug und Trug. Die Personen spielen Rollen, vertuschen ihre Identität, geben diese erst preis, wenn die Lüge nicht mehr aufrechtzuerhalten ist. Was ist wahr, was Lüge, gibt es überhaupt eine Wahrheit? Am Ende scheint man ihr nah zu sein, doch alles kommt anders als man denkt. Dario Fo nützt diesen Humor wie immer auch als Mittel der Gesellschaftskritik.

no images were found

2011 Leichen verschickt man – Frauen ziehen sich aus